Tierheim Lauterbach - Tierschutzverein Lauterbach e.V. Unsere Tiere
Katzen

Menü Menü zu

Abgabekater Max

MaxEHK, männlich/kastriert, geboren in 2010, Abgabe wegen Allergie...

 



MaxMax musste leider schweren Herzens von seiner Familie nach vielen Jahren abgegeben werden, wegen einer Allergie. Wir wissen, dass dies oft als Vorwand genommen wird, um ein Tier "loszuwerden", doch auch eine Allergie kann erst nach vielen Jahren ausbrechen und in diesem Falle war sie deutlich sichtbar. Max' Besitzer waren sehr traurig und wir wissen, dass dies keine leichte Entscheidung für sie war.

 
Unser kleines Klöpschen, wie er manchmal liebevoll genannt wird, hat einiges zu viel auf den Rippen. Es begann laut seinen Besitzern nach seiner Kastration und die Tierärztin war wohl auch der Meinung, das sei nichts ungewöhnliches. Max scheint sich mit seinem Übergewicht nicht unwohl zu fühlen, aber dennoch müssen hier noch Kilos purzeln.

Max lebte immer in Einzelhaltung und nur in der Wohnung - gerade diese Katzen leiden oft an Übergewicht, denn ohne Freigang UND Artgenossen gibt es nicht so viel zu tun...

Der hübsche Prachtbursche hat auch mal seine Launen, die er mit den Krallen zeigt. Zu viel oder im falschen Moment angefasst zu werden, passt ihm eben nicht immer. Beim Futter ist er verwöhnt und frisst zur Zeit fast ausschließlich Gimpet Shiny Cat oder Gourmet Gold Schälchen - aber bitte kein Mousse! 

Max ist also ein kleiner Prinz - doch wenn er in Schmuselaune ist, schnurrt er aus vollem Herzen, redet mit den Pflegern und gibt sanft Köpfchen. Er ist eben weder ein Raufbold, noch ein Kuscheltier.
Mittlerweile ist er in eines unserer Katzenzimmer gezogen - zur Eingewöhnung durfte er in den Zimmerkäfig, um sich nach und nach an seine Artgenossen zu gewöhnen und damit wir heraus finden können, ob er denn nach den vielen Jahren Einzelhaltung völlig unverträglich oder doch Interessiert an anderen Katzen ist. Nun, Max ist zu alle dem noch ein wenig faul - er hat den ganzen Tag über die Möglichkeit, seinen Käfig zu verlassen, aber bisher sieht er darin noch keinen Sinn und bleibt in seiner vertrauten Umgebung.

Er sitzt nicht knurrend oder fauchend auf seinem Platz, wenn er seine Mitbewohner sieht, er macht lediglich größe Augen und schaut sich das Geschehen an. Wir sind bisher guter Dinge, dass er in Zukunft ein artgerechtes Leben führen kann und nicht mehr alleine leben muss. Die Zeit wird zeigen, ob er sich Freunde oder Feinde im Zimmer macht, oder ob er einfach eher der gleichgültige Typ ist.

Da Mäxchen immer in reiner Wohnungshaltung war, möchten wir dies auch so beibehalten. Wie bereits oben erwähnt, arbeiten wir an der Sache mit den Artgenossen. Wenn wir mehr zu berichten haben, erfahrt ihr es hier.

 

 




 
 
 
 
 

Start > Unsere Tiere > Katzen > Abgabekater Max
||


⇪