Tierheim Lauterbach - Tierschutzverein Lauterbach e.V. Unsere Tiere
Katzen

Menü Menü zu

Jungspunde

Unsere Katzenbabys => Und woher sie kommen»

Einige der Kätzchen, die schon abgegeben werden können, werden hier vorgestellt. Ein Teil der kleinen Katzen sind nicht im Tierheim, sondern in Pflegestellen untergebracht.

Die kleinen Katzen sind normalerweise bei der Abgabe mehrmals entwurmt und gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut grundimmunisiert. Junge Katzen werden nicht in Einzelhaltung abgegeben!


5 auf einen Streich

Bona und ihre 4 Kids kommen aus einem Mehrkatzenhaushalt und haben größtenteils draußen gelebt. Ihr Besitzer hat es nicht mehr geschafft, allen Tieren gerecht zu werden und so kamen die 5 zu uns.

Bona ist circa 1 1/2 Jahre alt und noch etwas zurückhaltend. Sie versteckt sich im Zimmer und beobachtet erstmal alles aus der Ferne, sobald man aber anfängt sie einfach zu streicheln, freut sie sich und es wird mit Köpfchen geben erwidert.

Beppo, Bart und Bosse sind circa ein halbes Jahr alt.

Beppo und Bosse sind wie ihre Mutter noch etwas zurückhaltend, außer es gibt Essen, da merkt man nichts mehr von ihrer Unsicherheit. Bart und Basia sind die "Draufgänger" der drolligen Truppe, sie sind immer vorne mit dabei und sehr neugierig.

Die fünf suchen ein zu Hause, indem sie noch richtig auftauen können und ihnen die Zeit geben wird, die sie brauchen. Am schönsten in ruhiger Lage, damit sie ihren freigang wieder genießen können.
Da sie alle aus einem Mehrkatzenhaushalt stammen, wäre es wünschenswert die 5 jeweils zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen Katze zu adoptieren.

   Bona                                                     
Bona 
       Beppo                              Bosse                         
BonaBona


Fischer's Fritz

EHK, männlich, Fundkater

Unser kleiner Fischer's Fritz wurde ganz allein, ohne Geschwister oder Mutter, aufgefunden und zu uns gebracht. Zu Beginn war der kleine Mann zurückhaltend und sehr auf Abwehr uns gegenüber.

Nachdem er eine kurze Zeit auf einer Pflegestelle war, hat er seine Meinung bezüglich Menschen geändert und gemerkt, dass wir ja eigentlich ganz toll sein können. ;)

Unser Fritzchen ist ein kleiner Sonnenschein geworden, der jeden eifrif begrüßt und sich gerne Schmuseeinheiten abholt. Seine Artgenossen findet er allesamt super und rauft liebend gern mit seinen vielen "Zieh-Brüdern".

Fischer's Fritz sucht also ein Zuhause, wo er noch viel erleben und kennenlernen darf. Er möchte gerne einen seiner Kumpels mitnehmen oder zu einem vorhandenen, etwa gleichaltrigen Artgenossen ziehen.

Fritz


Robbin und Roland

EHK, männlich, Fundkatzen

Robbin und Roland kamen als Fundkätzchen zu uns. Nach einigen medizinischen Behandlungen sind die beiden in unser Kittenzimmer gezogen, wo sie gerne alles auf den Kopf stellen. Die zwei Lausbunen sind sehr sozial ihren Artgenossen gegenüber und auch Menschen sind jederzeit herzlich willkommen.

Alterstypisch sind die beiden eigentlich nur an drei Dingen interessiert: spielen, fressen und schlafen.

Robbin und Roland sind also zwei ganz einfache Kerlchen, die ein schönes Zuhause suchen, wo es viel zu Entdecken gibt - vielleicht dürfen die beiden ja sogar zusammen bleiben!

Robbin und Roland


Beans

EHK, männlich, Abgabe aus privaten Gründen

Unser kleiner Beans wurde abgegeben, weil sein Besitzer nicht mehr für ihn sorgen konnte. Leider ist Beans für sein Alter recht schüchtern und muss erst einmal lernen, dass Menschen gar nichts schlimmes sind.

Seine erste Reaktion auf neue Gesichter ist erst einmal Abwehr. Was ihm zuvor negatives mit Menschen passiert ist, wissen wir nicht. Beans braucht ein stabiles Zuhause, in dem er viel Zeit und Liebe bekommt, um erst einmal richtig im Leben ankommen zu dürfen. Mit seinen gleichaltrigen Artgenossen versteht er sich sehr gut und möchte diese auch in seinem neuen Zuhause nicht missen.

Beans


Maddox und Maddisson

EHK, männlich und weiblich, Fundkatzen

Maddisson und Maddox kamen gemeinsam mit ihrem Bruder Mellow zu uns, als Kitten einer verwilderten Katzenmutter.

Mellow kam, aufgrund seiner großen Angst vor Menschen, auf eine Pflegestelle zu einem anderen kleinen Einzelkind namens Ecki.

Maddisson und Maddox blieben zusammen hier bei uns und sind mittlerweile gut im Kittenzimmer angekommen. Maddisson ist noch recht schreckhaft Menschen gegenüber, beobachtet aber alles ganz genau, wenn ein Mensch im Zimmer zugange ist. Wenn sie frisst, kann man sie auch streicheln.
Maddox ist ein kleiner Charmeur und begrüßt jeden Zweibeiner herzlich und streift bei diesen um die Beine. Er ist sehr anhänglich und hat einen großen Redebedarf. Seine Artgenossen mag er ebenfalls allesamt sehr gern.

Maddisson würde sich bei einer lieben Katze, die ihr zeigt, wie toll die Menschen sein können, sehr wohl fühlen. Maddox findet eigentlich alle seine Artgenossen gleichgut und -interessant. ;)Natürlich können die beiden auch zusammen ihr neues Heim beziehen!


Maddox MaddissonMaddox und Maddisson


Kami und Kanto

EHK, männlich, Fundkater

Kami und Kanto sind die Jungen einer verwilderten Katzenmutter. Die beiden fanden uns Zweibeiner zu Beginn schrecklich gruselig, was sie wohl so von ihrer Mama gelernt haben.

Kami ist mittlerweile richtig aufgetaut und holt sich gerne Schmuseeinheiten bei den Pflegern ab. Kanto sieht sich das Ganze von Weitem an, ist aber noch immer misstrauisch und braucht viel Zeit und Geduld, um sich an Menschen zu gewöhnen.

Sicher würde es Kanto guttun, wenn er zu einer souveränen vorhandenen Katze ziehen könnte, die ihm hilft, die Scheu zu besiegen - oder natürlich gemeinsam mit seinem Bruder Kami.

Kami und KantoKantoKami


Omari

EHK, männlich, ca. April 2019 geboren, Fundkatzen

Oakley, Omari, Ophelia, Odeya und Oliv sind die Jungen zweier verwilderter Katzen und wurden von tierlieben Menschen eingefangen und zu uns gebracht. Die Mädels haben bereits ein schönes Zuhause gefunden, doch die Jungs sind noch immer auf der Suche nach ihrem Traumzuhause.

Zu Beginn war ihre Einstellung Menschen gegenüber alles andere als rosig. Die kleinen Kätzchen konnten genau so böse, wie süss aussehen. Mit Gefauche und Gespucke wurde jeder bedroht, der ihnen zu Nahe kam. Nur mit viel Geduld und kleinen Schritten konnten die Pfleger nach und nach Vertrauen aufbauen und den kleinen ihre Angst, die sie von ihrer Mutter erlernt haben, nehmen.

Oakley und Omari sind manchmal noch etwas zwiegespalten was das Thema Mensch angeht. Die beiden lassen sich streicheln und hochheben, ein skeptischer Blick ist dabei aber nicht zu übersehen. Sie brauchen ein wenig, um Vertrauen zu fassen - nach Einfangaktionen, wie z.B. für eine Impfung oder Untersuchungen beim Tierarzt kann dieses Vertrauen schnell mal weg sein und man muss sich dieses erst einmal wieder verdienen.
Mit viel Liebe, Geduld und vor allem Leckerlies kann man die beiden aber bereits gut besänftigen und sie lernen immer mehr, in Menschen nichts böses zu sehen. Da Oakley und Omari die letzten beiden ihres Wurfes sind und sich bereits seit Tag 1 kennen, würden sie sich sehr freuen, wenn sie ihre weitere Zukunft ebenfalls gemeinsam bestreiten könnten und möchten keine getrennten Wege gehen müssen.

Omari und OakleyOakley ist vermittelt.


Emil und Erna

EHK, weiblich/kastriert und männlich/kastriert, ca. Frühjahr 2019 geboren, Fundkatzen

Erna und Emil sind gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern durch eine Fangaktion bei uns gelandet. Der Rest der Familie sucht kein Zuhause mehr, nur Erna und Emil warten noch auf ihr großes Glück. Die Mama der beiden hübschen Kätzchen war sehr menschenscheu - einen Teil davon hat sie leider an ihre Kinder weitergegeben.

Erna und Emil verkrümeln sich gerne, wenn plötzlich Menschen in ihrem Zimmer auftauchen. Wenn man ruhig und entspannt ist, siegt aber die Neugierde und die beiden kommen heraus und beobachten alles ganz genau. Erna und Emil haben nun nach einiger Zeit verstanden, dass Menschen nicht böse sind. Erna traut zwar eher denen, die sie bereits kennt, doch Emil hat seine Scheu gut abgelegt und holt sich viele Streicheleinheiten und huscht auch schon mal bei lieben und ruhigen Menschen auf den Schoß. Erna schaut Emil oft von Weitem zu und imitiert dieses Verhalten dann gerne mal, wenn auch noch etwas unsicher. Die beiden werden sicher tolle Begleiter, wenn man ihnen nur die Zeit lässt und weiss, wie man kleine Kätzchen besticht. Erna und Emil suchen ein Zuhause als Geschwisterpaar, sie möchten keine getrennten Wege gehen.
ErnaEmil 


Freaky und Freed

EHK, weiblich und männlich, geboren ca. Mai 2019, Fundkatzen

Freaky und Freed kamen zu uns, da waren sie gerade erst wenige Wochen alt. Sie wurden an einer Hauptstraße aufgefunden, ohne eine Spur ihrer Mutter. Auf ihrer Pflegestelle bekamen sie anfangs noch das Fläschchen und mussten sich erst mal in der Welt etwas zurechtfinden. Nun können beide bereits selbstständig essen und das Katzenklo benutzen.

Für Bällchen, Angeln und weitere Spielgelegenheiten lassen sich beide sehr begeistern. Vertrauen fassen sie, durch ihre Handaufzucht, sehr schnell. Menschen gegenüber sind sie keineswegs abgeneigt, mit dem Geschwisterchen jedoch zu toben und zu spielen ist für beide immer noch das schönste.

Freaky hat wohl eine leichte neurologische Störung, lässt sich jedoch nicht groß davon beeinträchtigen.
Freed hatte, als er zu uns kam, ziemlichen Katzenschnupfen. Dieser hat sich jedoch, nahezu vollständig, durch intensive Behandlungen, verflüchtigt.

Die beiden suchen gemeinsam ein schönes Zuhause und möchten keine getrennten Wege gehen!FreakyFreed

 

Fergie und Felini

EHK, weiblich/kastriert, im Tierheim geboren am 24.02.2019

Fergie und Felini waren unsere ersten Babies im Jahr 2019. Ihre Mutter wurde bei uns abgegeben, weil sie aus ihrer Wohnungshaltung abgehauen war und trächtig zurückkam - leider waren keine finanziellen Mittel da, um die Babies und die Mutter zu unterhalten.

Fergie und Felini durften also in der Obhut ihrer Mama und ihren beiden Brüdern aufwachsen - für Mama Feelija war das die erste Geburt und sie war auch manchmal etwas überfordert mit ihren Kleinen. Unsere "F-Familie" durfte dann nach ihren notwendigen Impfungen in ein grösseres Zimmer ziehen.

Mama Feelija zog zu einem befreundeten Verein und die beiden Brüder der Mädels haben auch schon ein schönes Zuhause gefunden. Nun suchen noch Fergie und Felini ihre Familie! Fergie braucht manchmal noch ein wenig, um mit fremden Menschen warm zu werden, lässt sich aber durch Leckereien und Spielangeln immer gern zu Interaktionen überreden. Sie ist ein zartes Seelchen und sehr sehr lieb.
Felini ist eine kleine Draufgängerin und immer für ein kleines Kämpfchen zu haben; sie ist sehr neugierig und möchte ihrer Energie stets freien Lauf lassen. Leider gehen unsere beiden Mädels in dem großen Zimmer, das voller junger engergiegeladener Kätzchen ist, ein wenig unter.
Die beiden sind recht zierlich und gehen nicht direkt auf jeden Menschen zu, möchten aber gesehen werden und sind eigentlich auch recht menschenbezogen, lediglich großen Trubel brauchen die beiden nicht. Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn die beiden Schwestern zusammen bleiben durften, schliesslich kennen sie sich seit Tag 1 und vertragen sich sehr gut miteinander, aber auch andere Artgenossen schätzen die beiden sehr! Unsere Jungkatzen werden nicht in Einzelhaltung abgegeben, egal ob Wohnungshaltung oder mit Freigang, ohne Ausnahmen.
FergieFeliniFeliniFergieFeliniFergie


Familie U

*Uschika, Ugolino, Uno und Unja haben bereits ein Zuhause gefunden*
EHK, männlich/kastriert und weiblich/kastriert, geboren ca. Juli 2018 und März 2018, von Kastrationsaktion übernommen
...U wie ungewöhnlich oder Ugolino, ungeheuer lieb oder Unja, wie unwiederstehlich oder Umbro, ungezwungen oder Umay, wie ungetrübt oder Uno, ulkig oder Ukki, unfassbar niedlich oder wie Uschika, überglücklich oder Unni...

Die Bande stammt von einer unserer Kastrationaktionen. Die Futterstelle musste "verkleinert" werden, da nicht alle Katzen zu einer nötigen neuen Stelle mitumziehen konnten. Glücklicherweise hat die Verpflegerin sich sehr um die Jungtiere bemüht, so dass diese Streicheleinheiten sehr gerne genießen und Menschen zum Teil echt klasse finden.
Die ehemals achtköpfige Truppe schätzt es sehr, dass sie mit ihren Geschwistern oder Kumpels zusammen sein können. Es wird stürmisch gegenseitige Fellpflege betrieben und auch mal gerangelt. Uno, Ugolino, Unja und Uschika durften bereits ausziehen Umbro, Ukki und Unni sind etwa im Juli 2018 geboren, Umay etwa im März 2018.
Die vier haben sich gut in den Tierheimalltag integriert und genießen die Regelmäßigkeiten und den geordneten Tagesablauf. Ukki und Unni scheinen unzertrennlich - wie man auf den Fotos sieht, sind die beiden die meiste Zeit einfach nur am kuscheln. Ukki ist ein liebevoller Kater, der sich gerne Streicheleinheiten bei Menschen abholt und niemals Scheu zeigt. Unni ist da ein wenig eigener - wenn sie keine Lust auf Menschen hat, zeigt sie das auch, ist aber eigentlich eine liebe Katze, die auch gerne Aufmerksamkeit bekommt.
Umbro turtelt öfters mal mit seiner Freundin Umay, scheint aber allen anderen Katzen gegenüber auch sehr offen zu sein. Menschen findet der hübsche Kater total toll und freut sich immer, wenn Besuch kommt. Umay ist eher eine ruhige Lady, die gerne von weitem beobachtet. Sie holt sich zwar selten Streicheleinheiten ab, genießt diese aber, wenn sie sie bekommt. Da unsere "Familie U" von draußen kommt, denken wir, dass sie auch in Zukunft die Möglichkeit nutzen möchten, Frischluft schnuppern zu dürfen. Da sich alle gut verstehen und die Gegenwart der anderen genießen, wollen sie ihr Leben in Zukunft sicher weiterhin mit Artgenossen teilen, gerne natürlich auch mit ihren Geschwistern.

Unni                                                                  Ukki

UnniUkki

Umay                                                    Umbro
UmayUmbro


 

Unsere Kitten und Jungkatzen werden nur paarweise oder zu einer vorhandenen Katze in einem recht passenden Alter vermittelt. Von Einzelvermittlungen sehen wir bei Ihnen ab - das wäre nicht artgerecht - weder Menschen noch andere Tiere können einen Artgenossen ersetzen! In Verkehrsberuhigte und sichere Bereiche können sie auch mit Freigang vermittelt werden.


 


 
 
 
 

Start > Unsere Tiere > Katzen > Jungspunde
||


⇪